Fensterkontakte

    Moderne Fenster lassen sich in vielfacher Hinsicht in Steuerungen einbinden. Hierzu werden Kontaktelemente in den Beschlag oder die Scheibe eingebaut, die dann entsprechende Rückmeldungen an die jeweilige Steuerung geben.

    Beispiele hierfür:

    Dunstabzugshauben-Steuerung

    In Räumen mit offener Feuerstelle (z.B. Kamin­ofen, Gastherme) darf eine Dunstabzugshaube nur dann aktivierbar sein, wenn ein Fensterflügel (als Zuluft) geöffnet ist.

    Thermostat-Steuerung

    Wird ein Fenster zum Lüften geöffnet, merkt das Thermostatventil die Abkühlung der Luft und öffnet den Heizkörperzulauf und man heizt zum geöffneten Fenster hinaus. Mit einer entsprechenden Steuerung kann das vermieden werden und das Thermostatventil öffnet erst wieder, wenn das Fenster geschlossen ist.

    Öffnungsüberwachung

    Sie möchten beim Verlassen des Hauses auf einen Blick erfassen, ob alle Fenster geschlossen sind? Mit Kontaktelementen im Fensterbeschlag lässt sich das überwachen.

    Einbruchmeldeanlagen

    In vielen Fällen werden mechanische Sicherungen an Elementen mit entsprechenden elektronischen Überwachungen kombiniert. Kontaktelemente in den Fenstern melden gewaltsamen Öffnungsversuch und lösen Alarm aus. Selbst eine Zerstörung der Glasscheibe lässt sich mittels Glasbruchmelder erfassen und an die Alarmanlage übergeben.